Das Ostseeinstitut

Das Ostseeinstitut für Seerecht, Umweltrecht und Infrastrukturrecht ist ein In-Institut an der juristischen Fakultät der Universität Rostock. Das ursprünglich von Herrn Prof. Erbguth begründete Institut wird seit März 2018 von Jun.-Prof. Dr. Birgit Peters kommissarisch geleitet. Weitere Mitglieder des Institutes sind Jun.-Prof. Dr. Jelena Bäumler und Prof. Dr. Jörg Benedict. Das Institut gibt die ebenfalls von Herrn Erbguth begründete Schriftenreihe
„Rostocker Schriften zum Seerecht und Umweltrecht: Schriftenreihe des Ostseeinstituts für Seerecht, Umweltrecht und Infrastrukturrecht der Juristischen Fakultät, Universität Rostock“ heraus.
Gleichzeitig werden an dem Institut die von Jun.-Prof. Dr. Birgit Peters eingeworbenen Projekte „Die Macht des Bürgers“ durchgeführt.

Berschreibung des Projekts

Die Macht des Bürgers