Bachelor (LL.B.)

Der achtsemestrige Studiengang Good Governance – Wirtschaft, Gesellschaft, Recht kombiniert Grundlagen aus Wirtschaft, Philosophie, Soziologie und Politik mit einem grundständigen juristischen Studium und erlaubt es damit, juristisches Fachwissen mit wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Ansätzen zu verbinden.

Berufsperspektiven

Berufsperspektiven

Die Berufsperspektiven nach Erreichen LL.B.-Abschlusses sind breit gefächert. Die Tätigkeitsfelder sind auch von den individuellen Interessen, der eigenen Schwerpunktsetzung und etwaigen Zusatzqualifikationen wie Sprachen oder Praktika abhängig. Denkbar sind Tätigkeiten in folgenden Bereichen:

-Gesetzgebungskörperschaften
-Wirtschaft
-Verbände
- Öffentliche Verwaltung
- Politikberatung
- Internationale und Europäische Organisationen

Nach einer Umfrage unter Absolventen des LL.B.- Studienganges fanden von den befragten Studierenden, die direkt nach dem Bachelor eine Berufstätigkeit aufnahmen, 50% einen Arbeitsplatz im gehobenen öffentlichen Dienst, 50% in Unternehmen.

Üblicherweise entscheiden sich die Studierenden des LL.B Studienganges aber für den anschließenden, zweisemestrigen Masterstudiengang „Rechtsgestaltung“ der Universität Rostock oder ein anderes Masterstudium im In- und Ausland.

Inhalte

Inhalte

Der achtsemestrige Bachelor-Studiengang „LL.B. Good Governance – Wirtschaft, Gesellschaft, Recht“ ist ein interdisziplinär angelegtes juristisches Studium, das die Studierenden befähigt, das Recht unter Berücksichtigung historischer, wirtschaftlicher, philosophischer und soziologischer Grundlagen zu verstehen, anzuwenden und zu gestalten:

·         In den ersten beiden Semestern erlernen die Studierenden vor allem die philosophischen, historischen und soziologischen Grundlagen der Rechtswissenschaft sowie das entsprechende Basiswissen der Philosophie, der Politikwissenschaft und der Soziologie. Daneben beginnen sie mit der rechtswissenschaftlichen Fachausbildung im Öffentlichen Recht.

·         Diese rechtswissenschaftliche Fachausbildung vertieft und verbreitert sich in den darauffolgenden Semestern. Dort werden fundierte Kenntnisse etwa des Bürgerlichen Rechts und des Strafrechts erworben. Besondere Berücksichtigung findet dabei die rechtsprechende, verwaltende, rechtsberatende und rechtsetzende Praxis; außerdem werden die erforderlichen kommunikativen Schlüsselqualifikationen vermittelt.

·         In den beiden letzten Semestern spezialisieren sich die Studierenden in einem der drei Spezialisierungsbereiche:

a.) Unternehmen & Privatwirtschaft

b.) Staat, Wirtschaft & Verwaltung

c.) Globalisierung & Internationale Beziehungen

Bewerbung

Bewerbung

Die Bewerbung für den Studiengang „GoodGovernance“ ist zum jeweiligen Wintersemester möglich.

Zur Bewerbung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder ähnlicher Hochschulzugangsberechtigungen

  • Tabellarischer Lebenslauf

  • Vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular

Prüfungsamt

Dr. Heidrun Budde
Zimmer 212b
Ulmenstraße 69, Haus 3, 1. OG
18057 Rostock

Tel: 0381-498/8004
Fax: 0381-498/8002
E-Mail: heidrun.budde(at)uni-rostock.de  

 

Öffnungszeiten:
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 13:00 - 15:00 Uhr  

Hinweise Lehramt Sozialwissenschaften (Schwerpunkt Recht)